Wer träumt nicht davon, in seinem eigenen Garten einen wunderschönen, englischen Rasen zu haben? Jedoch wächst Rasen von Natur aus meist nicht so wunderschön grün, wie der Hobbygärtner sich das wünschen würde. Das Zauberwort für einen gepflegten Rasen heißt Vertikutieren oder einfach gesagt den Rasen zu lüften.

Sie sollten im Herbst anfangen Ihren Rasen zu lüften. Rasen hat die Eigenschaft mit der Zeit zu eng zu wachsen und somit anderen Flächen den Sauerstoff zu nehmen. Auch sterben vereinzelt Grashalme ab und entziehen durch ihre Fäulnis, ebenfalls Sauerstoff. Wachsendes Moos tut sein übriges um den Traum vom englischen Rasen platzen zu lassen. So entstehen mit der Zeit im Rasen braune Stellen.

Im Fachhandel wie z.B. Baumärkten gibt es mittlerweile eine große Zahl an Vertikutieren mit denen man den Rasen lüften kann. Die Preisspanne ist dabei sehr hoch, so dass es sich empfiehlt sich vor dem Kauf genauestens zu informieren, welches Gerät am sinnvollsten ist um den Rasen zu belüften.

Der Vertikutierer durchkämmt mit seinen Zähnen den Rasen und entfernt das Unkraut ohne den kostbaren Rasen zu zerstören. Informieren Sie sich in Gärtnereien wie Sie am schonendsten Ihren Rasen lüften und sich im Sommer über einen wunderschönen saftig, grünen Rasen erfreuen können.

(TB)

Relevante Kategorien: Allgemein, Gartenpflege, Pflanzenpflege.